Gedanken zum neuen Jahr 2018

 „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“

  (Der schönste Satz in  Hermann Hesses  wunderschönen Gedicht „Stufen“)

Zum „Neu Anfangen“ ein paar Gedanken von Robert Betz:

Fangen Sie bitte jeden Morgen neu an. Dieses Zauberhafte des Anfangs wohnt jedem neuen Tag und jedem neuen Jahr inne, jedem Sonnenaufgang, jeder Morgendämmerung. Genauso wie kein Sonnenaufgang dem andern gleicht, so gleicht kein Tag dem anderen. Er ist immer komplett neu.

Und begreifen sie immer mehr, dass heute nichts ist wie gestern. Dass sie das Leben heute neu beschenken will und dass Sie Neues erschaffen können. Das Sie neu wählen, was und wie Sie heute leben wollen, wer Sie heute sein wollen. Öffnen Sie sich jeden Morgen für die Geschenke, die Ihnen das Leben heute überreichen will, für jede neue Begegnung, jede neue Erfahrung. Entscheiden Sie sich jeden Morgen für ein  neues Leben im Fluss des Lebens. Öffnen Sie sich für Veränderung, für Überraschungen.

Wer immer wieder am Morgen neu anfängt, der wird dem Fluss des Lebens gerecht, der geht in Harmonie mit dem Leben, der gibt alte Widerstände, der gibt Festhalten wollen auf, der sorgt für Freude und Leichtigkeit in einem Leben. (Robert Betz)

 

Diesen Zauber des Neuanfangs wünsche ich uns allen für das neue Jahr 2018. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*